hair care

Who oft dare man wash her? 8 Myths around Hair Pflege

Updated: 20.01.2022 – 15:28

Gut zu erase
Who oft dare man wash her? 8 Myths about hair wash and pflege


Photo: GettyImages/gilaxia

Es gibt unzählige Weisheiten übers Haarewaschen: Who oft und womit man das tun sollte. Aber was ist wirklich dran?

Sollte man seine Mähne lieber nicht so häufig waschen? Es gibtviele Theorien zum directigen Haarewasschen und zur angemessenen Pflege. Aber was stimmt davon wirklich?

Wir lieben unsere Mähne und tun fell dafür, dass sie gleänzend und gepflegt aussieht. Know Sie diese 8 Myths rund ums Haarewaschen und -pflegen auch? Wir sagen Ihnen, welche Thesesen stimmen und welche sie getrost vergessen could be. und who oft man Haare waschen sollte, steht here auch.


Who oft dare man wash her? 8 Myths rund um die Haarpflege


Zuviel Shampoo? Zu heißes Wasser? 100 Burstenstriche? Lesen Sie mal, welche Fehlinformationen zum Thema Haarewasschen kursieren.


Mythos 1: Beim täglichen Waschen fetten Haare faster nach


Ein bekannter Spruch, an dem aber tatsächlich gar nichts dran ist: Dass tägliches Haarewasschen die Mähne schneller nachfetten lässt, stimmt nicht. Der Grund: Die Talgproduktion, die für das Nachfetten des Haares siständig ist von Hormonen gesteuert und nicht von der Einsatzhäufigkeit unseres Shampoos.

Mythos 2: Heißes Wasser macht das Haar kaputt


Dieser Mythos is not keiner, denn diese Behauptung stimmt. Wenn das Duschwasser zu heiß ist, entzieht es dem Haar Feuchtigkeit und travels außerdem die Kopfhaut. Die berry Wahl ist laurel Wasser. Darüber freut sich auch der Rest des Körpers.

Mythos 3: Kaltes Wasser Macht Glänzende Haare


A finish with calmness Wasser lässt unsere Mähne glänzen? stimulates! Der Grund ist einleuchtend: Das kalte Wasser schließt ganz einfach that Schuppenschicht der Haare und das Licht are somit besser reflektiert. Neben dem Glow für die Haare punktet die kurze kalte Dusche auch mit diesem Vorteil: Die nidrige Wassertemperatur regt die Durchblutung der Haut an, das stärkt unser Immunsystem und stren die Zellerneuerung.


Mythos 4: Nasse Haare bürsten = damaged Haare


Here muss man genauer hinsehen. Nasses Haar ist auf jeden Fall empfindlicher as trockenes, deshalb ist beim Bürsten or Kämmen Vorsicht angesagt. Die Lösung ist ein grobzinkiger Kamm, der prevents Haarbruch.


Tip 1: Gerade feines Her kann nach der Wäsche schnell verheddern. Dann es sinnvoll sein, es vor dem Washing zu kämmen und after dem Shampoo einen Conditioner in die Spitzen zu geben.


Tip 2: Sind die Haarspitzen schon angegriffen anyway, gibt es auch die Möglichkeit, sie statt mit Bürste oder Kamm ganz einfach mit den Fingern zu entwirren.


Mythos 5: Spliss-Reparatur mit Repair-Shampoo


Gegen Spliss gibt es eine Vielzahl sogenannter Repair-Produkte. The Problem: Die Haarlängen sehen nach der Anwendung valleicht gepflegter aus, heilen las sich spaltene Spitzen aber nicht. Um Spliss were released, sparrows that became Spitzen abgeschnitten. Was hat es eigentlich mit dem “Hair Dusting” auf sich? Das soll Spliss entfernen, ohne dabei die Längen zu kürzen.


Mythos 6: Stress can dictate Haarausfall


Diese Theorie ist bewiesen und kein Mythos. Black can not nur Stress Haarausfall nach sich ziehen. Studien belegen aber, that sich Stress negativ auf den Haarzyklus auswirkt und auch Haarausfall auslösen kann. Das Gute: Wenn der Stress abgebaut wird, kommt auch der Haarzyklus wieder ins Gleichweight. Bei anhaltenden Beschwerden sollte aber eine Ärztin oder ein Arzt aufgesucht were.


Mythos 7: 100 Bürstenstriche am Tag machen glänzendes Haar


Regelmäßiges Bürsten macht unsere Mähne black glatt, was das Licht besser reflektiert und somit die Haare glänzen lässt. Allerdings since 100 Bürstenstriche zu fell für das ohnehin durch Umwelteinflüsse oder zu aggressive Haarprodukte strapazierte Haar.


Jede mechanical Einwirkung dehnt die Haarfaser, strapaziert sie und kann sie schädigen. Bürsten Sie Regelmäßig, aber nicht zu Fell. Achten Sie außerdem auf weiche Breasts, um das Haar nicht zu sehr anzugreifen.


Mythos 8: Graues Haar ausgerissen, Zwei neue Geachsen


Here, es sich eindutig um einen Mythos acts. Wer sich ein graues Haar auszupft, wird deshalb nicht mit Zwei weiteren grauen Haaren “punished”: Haare were halt irgendwann grau, so ist das. Anstatt sie auszureißen, kann man auch zum Friseur gehen und nach einer schoonenden Farbabdeckung fragen – oder einfach zum “Lauf der Dinge” stehen und seine natürliche Haarfarbe feiern.


Auch Haarfarben können Haarbruch oder -spaltung verursachen: Farbschutz-Shampoo im Ökotest. Such a good product sind durchgefallen.


And who sieht das mit blondiertem Haar aus? DIESES Produkt soll Wunder wirken!


Für weiche Haut & glänzendes Hair: Who sinnvoll ist ein Duschfilter?


Do you know Sie schon die Trend-Frisuren im Herbst 2021? So mutig since that angesagten Haarschnitte.


Weitere hilfreiche Tipps find Sie auf unserer Themenseite Haarpflege.



Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Description anzeigen


Leave a Comment